Leica Enthusiast Podcast

Der deutsche Leica (M) Podcast mit Michel Birnbacher

Adrian Bedoy zu Gast bei Michel Birnbacher

Adrian Bedoy

12.01.2024 77 min

Video zur Episode

;

Zusammenfassung & Show Notes

Zu Gast ist Fotograf und Künstler ADRIAN JOHANN DAN BEDOY #THROUGHGERMANEYES

Zitat aus dem Unterlagen zu seiner Ausstellung
Die Werke von Bedoy wiegen jeweils über 28 Kilogramm und sind 1 Quadratmeter groß. Die handgefertigten Kunstwerke sind mehrdimensional: Drei Bilder auf drei unabhängigen Glasscheiben in einem speziellen Rahmen wechseln je nach Blickwinkel die Perspektive.

“Für meine Kunst und meine Serie #throughgermaneyes mache ich die Fotografie einzigartig in der Art und Weise, wie ich die Motive einfange und komponiere, aber auch in der Art und Weise, wie ich die Kunstwerke schaffe”, erklärt der Künstler.

“Meine Bilder sind auch in ihrer Machart einzigartig, zeitlos und vielfältig, um zu unterstreichen, dass Kunst mehr ist als nur fotografische Perfektion. Kunst setzt sich aus dem Objekt und dem individuellen Blick des Betrachters zusammen”, sagt Bedoy.



-- Werbung --

Eine Leica M muss man sich erarbeiten: http://www.work-the-m.de
Kommende Termine:

NEUE Workshops gemeinsam mit Herbert Piel:
  • 13.-16.3.2025 Venedig mit Leica M und 50mm [zum Workshop ->
  • 22.-25.5.2025 Paris - Mit der Leica M auf den Spuren der ikonischen Leica Fotos [zum Workshop ->
------------------------------

Link-Sammlung Adrian Bedoy


Unbearbeitete KI-Zusammenfassung der Episode

Summary

In dieser Episode spricht Michel Birnbacher mit dem Künstler Adrian Bedoy über die Einzigartigkeit in der Fotografie. Adrian erklärt, dass Kunst eine Auseinandersetzung mit dem Jetzt ist und dass ein Bild erst durch eine Geschichte oder eine Story zu etwas Besonderem wird. Er beschreibt auch die Bedeutung von Tiefe in der Fotografie und wie er diese durch die Verwendung von Glasplatten erreicht. Adrian betont die Reduktion in der Fotografie und wie er durch die Verwendung einer Leica-Kamera bewusst eine Blende und Belichtungszeit einstellen kann. Er spricht auch über seine Vorbereitung auf Fotoshootings und die Bedeutung von scharfen Linien in seinen Bildern. In diesem Teil des Gesprächs geht es um die Bedeutung von Emotionen in der Fotografie und den Einstieg von Adrian Bedoy in die Fotografie. Er erzählt von seinem Werdegang als Journalist und wie er zur künstlerischen Fotografie gekommen ist. Außerdem erklärt er die Technik der Überlagerung von Bildern und diskutiert die Frage, ob ein Werk aus mehreren Bildern noch als Foto bezeichnet werden kann. Schließlich betont er die Verbindung zwischen dokumentarischer und künstlerischer Fotografie und die Bedeutung, immer eine Kamera dabei zu haben. In diesem Gespräch mit Adrian Bedoy geht es um seine Fotografie mit dem Handy und der Leica. Er betont, dass er immer sein Huawei-Handy dabei hat, um schnell Fotos zu machen, aber seine Leica ist sein Werkzeug der Wahl für bewusstes Wahrnehmen. Auf Produktionen hat er die Leica immer dabei, da sie das perfekte Werkzeug für besondere Aufnahmen ist. Die Wahl des Objektivs ist für ihn entscheidend, da er die Extreme liebt und gerne mit offener Blende arbeitet. Es wird auch über die Diskussion um Leica, Ken und Co. gesprochen und die Vorzüge der Leica werden betont. Adrian Bedoy betont die Verantwortung der Fotografen, etwas darzustellen, und die Bedeutung von Leica in der Fotografie.

Takeaways

  • Kunst ist eine Auseinandersetzung mit dem Jetzt und erfordert eine Geschichte oder eine Story, um ein Bild einzigartig zu machen.
  • Die Verwendung von Glasplatten in der Fotografie ermöglicht es, Tiefe und Bewegung in den Bildern zu erzeugen.
  • Die Reduktion in der Fotografie, wie sie durch die Verwendung einer Leica-Kamera erreicht wird, ermöglicht es dem Fotografen, sich bewusst auf das Motiv zu konzentrieren.
  • Die Vorbereitung auf ein Fotoshooting beinhaltet die Auswahl der richtigen Ausrüstung, einschließlich verschiedener Objektive, um die gewünschten Effekte zu erzielen.
  • Scharfe Linien sind ein wichtiges Element in der Fotografie und können durch die Verwendung geeigneter Objektive erreicht werden. Das Handy ist praktisch für schnelle Fotos, aber die Leica ermöglicht bewusstes Wahrnehmen.
  • Die Leica ist das perfekte Werkzeug für besondere Aufnahmen auf Produktionen.
  • Die Wahl des Objektivs ist entscheidend für die gewünschte Bildwirkung.
  • Die Diskussion um Leica, Ken und Co. zeigt die Bedeutung und Faszination der Marke.
  • Die Leica ermöglicht es Fotografen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und etwas Besonderes zu schaffen.


Wenn der Podcast gefallen hat: 
Erzählen Sie es weiter und hinterlassen Sie gerne einen Kommentar! Eine kleine Spende hilft die Kosten der Produktion zu decken!
[
Link zu PayPal]  

------------------------------
WORK THE M - Lernen Sie Ihre M noch besser kennen! 
------------------------------
Städte-Workshop
https://www.leica-enthusiast.de/fotoreisen/
------------------------------



Feedback

Ihnen gefällt der Podcast? Sie wollen was los werden? Gerne können Sie hier Ihre Bemerkungen eingeben:

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts