Leica Enthusiast Podcast

Der deutsche Leica (M) Podcast mit Michel Birnbacher

Christian Rapp (2. Veröffentlichung) zu Gast bei Michel Birnbacher

Leica(s) ENDLICH

11.11.2023 74 min

Video zur Episode

;

Zusammenfassung & Show Notes

Leica Fotograf Christian Rapp ist der heutige Gast im Leica Enthusiast Podcast. Er erzählt von seiner Geschichte, die mit Minolta begonnen hatte und nun bei einer Leica Sammlung IIIc, M3, M4, M6, M7 geendet ist - oder auch noch nicht zu Ende ist....
.
Dies ist eine 2. Veröffentlichung, da es beim ersten Versuch technische Probleme mit dem Ton gab.. Die Endkontrolle der letzten Variante war leider nicht ausreichend genug.
 

------------------------------
Schon jetzt DANKE! 
------------------------------

Linksammlung zu Christian Rapp:
Christian hat 3 unterschiedliche Instagram Konten um seine Bilder zu zeigen:
Zum Profilbild:

Ich habe tatsächlich kein digitales Portrait von mir, deshalb eine Wetplate-Portrait (WS JOBO mit Christian Klant)

Verzeihen Sie bitte die Unannehmlichkeiten, die durch schlechten Ton in der ersten Variante entstanden sind. Zum Hintergrund: Normalerweise verlasse ich mich auch das virtuelle Studio von riverside.fm - diesmal war mein Qualitätskontrolle (Kontrollhören zufälliger Stellen in der Aufnahme) mangelhaft...
Die leider nicht perfekte Aufnahme habe ich versucht händisch nachzubessern. Leider wurde die Qualität nicht perfekt - aber: man lernt aus solchen Überraschungen!!!

AI-Summary
In dieser Episode des Leica-Industrierst Podcasts spricht Michel Birnbacher mit seinem Gast Christian Rapp über die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Fotografie. Christian erzählt von seinen Anfängen in der Fotografie und wie er sich von Blümchen und Blättern zu Landschafts- und Porträtfotografie entwickelt hat. Er erklärt auch, wie er analoge und digitale Kameras kombiniert und die Vorteile beider Welten nutzt. Die beiden diskutieren auch die Herausforderungen der analogen Fotografie, wie die Dunkelkammerarbeit und die Begrenzungen von Filmrollen. Am Ende sprechen sie über die Wertigkeit von analogen und digitalen Fotos und die Bedeutung von Dia-Vorträgen in der Vergangenheit. In diesem Teil des Gesprächs werden verschiedene Themen rund um die Fotografie mit analogen und digitalen Kameras diskutiert. Es geht um die Lademöglichkeiten für Kameras unterwegs, die Umstellung zwischen digitaler und analoger Kamera, die Unterschiede in der Bedienung, die Herausforderungen für linksäugige Fotografen und die Entscheidung, sich auf eine Kamera zu beschränken. Außerdem wird die Kompatibilität von Leica-Objektiven zwischen analogen und digitalen Kameras erläutert. Ein weiteres Thema ist die Signatur-Funktion der Leica M11P und ihre Bedeutung für das Vertrauen in ein Bild. Es wird auch über die mögliche Zukunft dieser Funktion in anderen Plattformen spekuliert. In diesem Gespräch wurden verschiedene Themen rund um die Fotografie und Metadaten diskutiert. Es wurde über Content Credential Metadaten gesprochen und wie sie in den Metadaten einer Datei gespeichert werden. Die Aufteilung der Metadaten in verschiedene Kategorien wurde ebenfalls erörtert. Es wurde auch über die Schwierigkeiten bei der Vererbung von Signaturen in den Metadaten diskutiert. Ein weiteres Thema war die Brennweitenpräferenz bei der Leica-Kamera. Es wurde festgestellt, dass viele Leica-Fotografen eine Vorliebe für bestimmte Brennweiten haben. Die Ästhetik der Leica-Kameras wurde ebenfalls angesprochen. Es wurde über die Verwendung von Lochkameras und ihre besondere Anmutung gesprochen. Die Rolle der Kamera in der Fotografie wurde diskutiert und es wurde betont, dass die Kamera nicht entscheidend ist, sondern das Bild. Schließlich wurde ein Veranstaltungshinweis für den Erlebnistag im Leica Store Nürnberg gegeben. Das Gespräch endete mit einem Abschied und einem Ausblick auf zukünftige Reisen und Fotografieprojekte.

Takeaways
  • Die Kombination von analoger und digitaler Fotografie ermöglicht es, das Beste aus beiden Welten zu nutzen.
  • Die Dunkelkammerarbeit und die analoge Bildbearbeitung erfordern mehr Zeit und Aufwand, können aber einzigartige Ergebnisse liefern.
  • Die Reduktion auf das Wesentliche in der Fotografie kann zu einer bewussteren und intensiveren Auseinandersetzung mit dem Motiv führen.
  • Die Wertigkeit von analogen und digitalen Fotos kann unterschiedlich wahrgenommen werden, und jeder Fotograf hat seine eigenen Vorlieben und Präferenzen. Die Umstellung zwischen digitaler und analoger Kamera erfordert eine Anpassung an die unterschiedlichen Bedienungselemente und Funktionen.
  • Die Kompatibilität von Leica-Objektiven ermöglicht es Fotografen, ihre Objektive sowohl an analogen als auch an digitalen Kameras zu nutzen.
  • Die Signatur-Funktion der Leica M11P bietet eine Möglichkeit, die Authentizität und Unveränderlichkeit von Bildern zu gewährleisten.
  • Die Entscheidung, sich auf eine Kamera zu beschränken, kann zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit der Kamera und einem bewussteren Fotografieren führen. Content Credential Metadaten können in den Metadaten einer Datei gespeichert werden und enthalten Informationen zur Urheberschaft und Authentizität des Inhalts.
  • Die Aufteilung der Metadaten in verschiedene Kategorien, wie z.B. Content Credential Metadaten und andere Metadaten, kann hilfreich sein, um den Zugriff auf bestimmte Informationen zu steuern.
  • Die Vererbung von Signaturen in den Metadaten kann schwierig sein und erfordert möglicherweise spezielle Software oder Einstellungen.
  • Bei der Leica-Kamera haben viele Fotografen eine Vorliebe für bestimmte Brennweiten, wie z.B. 28 mm oder 50 mm.
  • Die Ästhetik der Leica-Kameras, einschließlich des roten Punkts und des Handgriffs, spielt für viele Leica-Fotografen eine wichtige Rolle.
  • Lochkameras können eine besondere Anmutung haben und bieten eine alternative Art der Fotografie.
  • Die Kamera ist nicht entscheidend für die Qualität eines Fotos, sondern das Bild selbst und die Fähigkeiten des Fotografen.
  • Der Erlebnistag im Leica Store Nürnberg bietet Workshops und Vorträge für Fotografiebegeisterte und ist eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Fotografen auszutauschen.
  • Das Gespräch endete mit einem Abschied und einem Ausblick auf zukünftige Reisen und Fotografieprojekte.


------------------------------
WORK THE M - Meine Workshops zur Leica M
------------------------------
Städte-Workshop
https://www.leica-enthusiast.de/fotoreisen/
  • 07.09.2024 Palma, Mallorca: Intensivworkshop Fokussieren & Street mit Leica M
  • 03.-06.10.2024 Rom (ausgebucht)
  • 31.10.-03.11.2024 Leica M und Venedig
  • 02.-05.10.2025 Rom - schon 6 Interessenten!!
------------------------------

--- Werbung ---


Mein Equipment

Leica Store Nürnberg - https://www.leica-store-nuernberg.de/
  • Leica M11
  • Leica ELMARIT-M 1:2.8/28 ASPH.
  • Leica APO-SUMMICRON-M 1:2/50 ASPH.
Speicherkarten
Kamerariemen
  • Artisan&Artist Kumihimo Seidengurte Link zu meiner Quelle: Leica Store Nürnberg Ich nutze die längere Variante ACAM-306N - Rot mit einer Länge von ca 120cm, da ich die Kamera gerne diagonal trage.
  • Oberwert Kameragurt Mosel Casual - diesen Ledergurt nutze ich, wenn ich die Kamera kürzer um den Hals tragen möchte [Link zum Hersteller]
Meine Kameratasche(n)
Vom deutschen Hersteller OBERWERTH

[Link zum Hersteller] [Link zum Leica Store Nürnberg OnlineStore]
  • OBERWERTH LOUIS (M11) MONOBLACK
  • OBERWERTH THE M BAG - LEICA M TASCHE
Stativ
Vom deutschen Hersteller NOVOFLEX [Link zum Hersteller]
  • NOVOFLEX TrioPod Stativsystem
  • NOVOFLEX MAGIC BALL MINI Stativkopf - Ideal für die keine Leica M
  • NOVOFLEX KUGELKOPF BALL NQ - inkl Halterung für Stativplatten oder den Leica M11 Handgriff
Reinigung
Ich nutze in letzter Zeit gerne Produkte der Firma LENS AID. Praktisches Zubehör für eine Grundreinigung auch unterwegs.
Sensorreinigung
ACHTUNG: Unsachgemäße Sensorreinigung kann Ihrer wertvolle Kamera Schaden zuführen!
Für Sensorreinigung nutze ich lieber die Produkte von Green Clean.
  • Profi Kit Full Frame Size [Link zum Hersteller]- vor allem der "Staubsauger" ist praktisch, da er alle Partikel aus den Gehäuse entfernt - auch Objektive können innen ausgesaugt werden. Und wenn danach noch hartnäckiger Schmutz am Sensor bleibt nutze ich Wet&Dry
  • Wet & Dry Sensor Cleaner [Link zum Hersteller] - Hier sind die Swap (Wischtücher) bereits richtig vorkonfiguriert (getränkt). Teurer aber dafür einfacher in der Handhabung

Feedback

Ihnen gefällt der Podcast? Sie wollen was los werden? Gerne können Sie hier Ihre Bemerkungen eingeben:

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts