Leica Enthusiast Podcast

Der deutsche Leica-Podcast mit Michel Birnbacher

Gespräch mit Wolfgang Geyer

Ein Fotograf ohne Bilder

04.05.2022 50 min

Zu Gast ist Wolfgang Geyer, Werbefotograf aus Nürnberg.

Wolfgang Geyer hatte bis zum 30.4.2022 in der Leica Galerie Nürnberg ausgestellt und erzählt über sich und seine Fotografie. 
Seine Bilder können im Ausstellungsband im Leica Store Nürnberg gesehen werden, Instagram und Homepage gibt es diesmal nicht.

Ein Fotograf zum Hören...

Ein Auszug aus dem Galerie Text:
Wolfgang Geyer (geb. 1961), ein Kind der Nürnberger Südstadt, ist gelernter Fotograf. Sein Geld verdient er als Werbefotograf. Im Privatleben widmet er sich seiner großen Leidenschaft: der analogen Fotografie.

Er sammelt alte Kameras, und er sammelt Szenerien, die bestimmt sind vom Wechselspiel aus Licht und Schatten. Dazu begibt er sich sowohl in seiner Heimatstadt Nürnberg als auch bei seinen Reisen auf die Suche. Seine klassische Beherrschung des Lichtes und seine Begeisterung für das Zusammenwirken aus Kontrast und Bildkomposition kennzeichnen seine Arbeiten.



Nachfolgender Text aus der Galerie:

Wolfgang Geyer (geb. 1961), ein Kind der Nürnberger Südstadt, ist gelernter Fotograf. Sein Geld verdient er als Werbefotograf. Im Privatleben widmet er sich seiner großen Leidenschaft: der analogen Fotografie.

Er sammelt alte Kameras, und er sammelt Szenerien, die bestimmt sind vom Wechselspiel aus Licht und Schatten.
Dazu begibt er sich sowohl in seiner Heimatstadt Nürnberg als auch bei seinen Reisen auf die Suche. Seine klassische Beherrschung des Lichtes und seine Begeisterung für das Zusammenwirken aus Kontrast und Bildkomposition kennzeichnen seine Arbeiten.

Seit Anfang der 90er Jahre fotografiert er mit Leica. Dank seines souveränen Umgangs mit formalen Kriterien öffnen sich vor dem Auge des Betrachters immer wieder Szenen von unwirklicher Schönheit. Das geschieht nicht etwas durch eine ästhetische Verklärung der Wirklichkeit. Es ist die bewusste, die selbstbewusste Beschränkung auf die altbewährten Prinzipien eines ausgewogenen Bildaufbaus.

Das professionelle Auge, die große Erfahrung im handwerklichen Bereich und die konsequente Beschränkung auf analoge Arbeitsweisen bei der digitalen Nachbearbeitung belegen seine Meisterschaft. Hierbei legt der Nürnberger Fotograf Wert auf das Ausflecken und sowohl die Perspektiven- als auch auf die Kontrastkorrektur.

Durch Geyers Souveränität im formalen Bereich lässt sich das Licht in seinerunerschöpflichen Vielfalt der Erscheinungen erleben - als weicher Schmelz, als harter Kontrast, als verhaltene Andeutung von Dingen im Dunkeln, auf Mauern, in Gassen und in geheimnisvollen Räumen.

Die Leica Galerie Nürnberg nimmt Sie mit auf eine kleine Reise und zeigt eine Selektion an spannenden analogen Aufnahmen des Nürnberger Fotografen.


----

Die Episode gefällt Ihnen? - Dann hat sich der Aufwand jedenfalls gelohnt!
Leider kostet diese Produktion nicht nur Zeit sondern auch echte Kosten. Wenn es Ihnen gefallen hat, freue ich mich! Gerne können Sie mein privates Projekt mit einer kleine Spende unterstützen.
  • ein Geldbetrag via PayPal [Link zu PayPal]
  • Amazon Affiliate Link: Link zu Amazon Affiliate-Link - Sie haben keine zusätzlichen Kosten! Von Ihrem Einkauf (egal was Sie kaufen!!!) bekomme ich von Amazon eine kleine Gutschrift.

Feedback

Ihnen gefällt der Podcast? Sie wollen was los werden? Gerne können Sie hier Ihre Bemerkungen eingeben:

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts